Die Crew des "Blue Moon"

Club in New York

Antworten
Nachricht
Autor
Gravity
STORYTELLER

Die Crew des "Blue Moon"

#1 Beitrag von Gravity » 31. Okt 2017, 20:48

Bild


EINLEITUNG:

Wie nicht unschwer zu erkennen ist, suchen wir hier die Crew des Clubs „Blue Moon“. Hierbei handelt es sich um einen Abendclub im Herzen von Manhattan, der insbesondere von Werwölfen geführt sowie frequentiert wird, aber auch unter anderen Übernatürlichen bekannt und beliebt ist.


Geschichte des Clubs:

Der Besitzer dieser Bar war ursrpünglich der Wolf Acon, die Geschäftsführerin seine Gefährtin Anina. Beide führten sie diesen kleinen Club seit einigen Jahren mit ziemlichem Erfolg. Die kleine Crew, die hier arbeitet und welche sie um sich geschart haben, ist füreinander so etwas wie eine kleine Familie. Dennoch hüteten Acon und Anina das Geheimnis ihrer Herkunft selbst vor ihnen, denn dieses Wissen barg immer die Gefahr, dass Schatten aus der Vergangenheit auftauchen und auch dieses neu erschaffene Leben zunichte machen, samt der Wesen, die daran Teil haben. Im Februar 2014 beschlossen beide, sich nach Europa zurück zu ziehen. So ging das Blue Velvet in die Hände von Tiamat Silver. Im Zuge des Besitzerwechsels wurde der Name des Clubs geändert in "Blue Moon". Während viele der vorherigen Angestellten dem Club erhalten blieben, haben eine ihn aber auch verlassen, so dass auch das Team einige Wandlungen durchmachte.

Interesse ein Teil davon zu werden? Dann schau dich mal um...


Das Team:
Tiamat Silver: Ur-Werwolf & Inhaberin
Seth Oliver: Kitsune & Barkeeper

Bild


DAS MÄDCHEN FÜR ALLES
Danielle
Wölfin • gute Seele des Clubs • max. 100 Jahre alt

Bild
Danielle ist wie der Titel schon verrät "das Mädchen für alles". Sie ist eine gute, liebe Freundin der ehemaligen Geschäftsführerin Anina und managt den Laden, insbesondere das Bargeschehen aber auch viele weiter Abläufe. Ohne Dani geht rein gar nichts im Club. Sie steht hinter der Bar, macht neue Bestellungen, organisiert die Schichtpläne (außer die der Security, das macht Shane selbst) und ist einfach überall da wo sie gebraucht wird. Seit Aninas Fortgang und der Übernahme des Clubs durch Tiamat fungiert sie als Geschäftsführerin, was nur sinnvoll ist - sie schmeißt den Laden ohnehin. Sie ist unheimlich flexibel und kaum zu ersetzen in dem Club. Was Danielles Hintergrund angeht ist alles freigestellt. Auch der Name kann geändert/angepasst weren, sollte ein anderer Name eher zusagen.

In-Play-Erwähnungen:
Seth: »Danielle hatte ihm an seinen ersten Abenden hier schon einige Mal weitergeholfen. Insbesondere bei seinem ersten Einsatz war sie quasi so lebenswichtig wie ein Leuchtturm bei stürmischer See gewesen, wobei sie nie den Anschein vermittelte, ihre Hilfsbereitschaft könnte überstrapaziert werden.«

Seth: » Für nen entsprechenden Gegengefallen wäre Danielle vermutlich bereit, seinen Teil der Aufräumarbeiten mitzuübernehmen.«


AVATARVORSCHLAG: Hier suchen wir jemanden, der Selbstbewusstsein ausstrahlt, aber (noch) nicht allzu abgeklärt auftritt, beispielsweise Karen Gillan (verhandelbar).


SECURITY
Shane Reaves
Werwolf • Head of Security • ca. 700–800 Jahre alt
Bild
Shane übernahm die Leitung der Security kurz nachdem das Blue Moon an Tiamat Silver gegangen war. Shane ist ein Bekannter von Danielle, die seine Zuverlässigkeit und Professionalität sehr schätzt, und wurde von ihr gefragt, ob er die Position übernehmen und ein neues Sicherheitsteam aufbauen wolle. Nach kurzem Erwägen nahm er die Stelle an, nicht zuletzt, da es für ihn bedeutete, sich einer neuen Aufgabe zu widmen und einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen. Er ist kein offizielles Mitglied des Dark River Clans, unterhält aber vertrauensvolle Verbindungen dorthin. Als ehemaliger Alpha eines Rudels, das vor einigen Jahrzehnten zerschlagen wurde, ist Shane ein erfahrener Anführer, der viel durchgemacht und erlebt hat. Vom Naturell her eher ein kluger, besonnener Stratege und weniger ein mitreißender Haudrauf, zeichnet er sich dadurch aus, dass er auch in brisanten Situation nie seine Ruhe verliert. Er ist wortkarg, aber nicht introvertiert, sondern einfach überlegt. Wenn es der Anlass erfordert, weiß er aber ganz genau, was zu sagen ist. Solange es geht, wird er stets versuchen, brenzlige Situationen gewaltlos zu lösen – doch wenn er sich einmal zulangt, ist er aufgrund seiner Kampferfahrung ein ernstzunehmender Gegner, der auch älteren Wölfen das Wasser reichen kann.


AVATARVORSCHLAG: Passend wäre ein eher erfahrener Darsteller mit einer gewissen Reife vom Schlage eines Hugh Jackman.


SECURITY
Sam “Big” Wilkins
Werwolf • Deputy Head of Security • ca. 400–500 Jahre alt

Bild
Sam ist schon seit vielen Jahrzehnten wenn nicht Jahrhunderten Shanes treuer Freund und Begleiter und dessen erste Wahl für jede Aufgabe, die Vertrauen erfordert. Die beiden Männer haben gute und schwere Zeiten miteinander durchgestanden und es verbindet sie eine tiefe Freundschaft, vielleicht auch, weil sie einander perfekt ergänzen. Wo Shane ruhig und besonnen ist, legt Sam Temperament und Tatendrang an den Tag. Er ist aber dennoch nicht ungestüm oder naiv, sondern durchaus verantwortungsbewusst und vor allem: eine gute Seele. Seine hochgewachsene, breitschultrige Gestalt mag abschreckend oder einschüchternd wirken, doch wer Sam wirklich kennt, weiß, welche jungenhaftes Gemüt in dem Riesen steckt.
<br><br>Im Blue Moon bekleidet er die Stelle des stellvertretenden Leiters der Security. Er ist Shanes rechte Hand und im Falle seiner Abwesenheit dessen Stellvertreter. In brenzligen Situationen zögert er nicht, seine einschüchternde Körperlichkeit einzusetzen, um Konflikte zu beenden, bevor sie eskalieren. Wenn alles nicht mehr hilft, kann er so manchen Gast auch hochkant hinaus befördern.


AVATARVORSCHLAG: Der Schauspieler sollte Sams Spitznamen „Big“ gerecht werden, aber jugendlicher erscheinen als Shane. Daniel Cudmore vielleicht?


SECURITY
Candy
Jungwölfin • ungestüm / Rebellin • zwischen 20 und 35 Jahre alt

Bild
Candy ist eine junge Werfwölfin und die Personifikation von „Sturm und Drang“. Rebellisch, punkig, großmäulig. Mit Sam verbindet sie eine turbulente, aber enge Freundschaft (vielleicht auch mehr als das) und er war es, der sich dafür eingesetzt hat, dass sie die Stelle im Blue Moon erhält, doch ihre Art stellt sowohl dessen als auch Shanes Geduld so manches Mal auf die Probe. Candy ist ein Schützling des Dark River Clans, Tochter eines an der Droge Crimson gestorbenen Vaters und einer unbekannten Mutter. Sie ist frustriert und will sich eigentlich nicht an irgendwelche Regeln halten. Stattdessen verachtet sie die Konstrukte der Gesellschaft, egal ob die der Menschen oder die Strukturen der Clans und Orden. Doch im Grunde schlummert ein guter Kern in ihr, sie gibt sich wesentlich rauer und rotziger, als sie in Wahrheit ist – auch aus Selbstschutz. Die Stelle beim Blue Moon wurde ihr über den Clan bzw. Sam als Freundschaftsdienst verschafft und stellt quasi ihre letzte Chance dar, sich in die New Yorker Gemeinschaft einzufügen.


AVATARVORSCHLAG: Candy sollte etwas Wildes, Rebellisches verkörpern. Missy Peregrim könnten wir uns vorstellen.


BARKEEPER
Jason
Werwolf • Ruhepol, bisweilen schon zu gelassen • ca. 200 Jahre alt

Bild
Jason ist ein gelassener Typ und erfahrener Barkeeper. Im Gegensatz zu seinem Kollegen Seth sieht er viele Dinge eher locker, seine Berufserfahrung lehrt ihn, dass man nicht alles immer zu genau nehmen muss. Die Übereifrigkeit des jungen Kollegen lässt ihn daher bisweilen schmunzeln. Manchmal lässt er die Dinge aber zu sehr schleifen, wofür er dann von Danielle auf den Deckel kriegt. Dass die jüngere Wölfin ihm vorgesetzt ist, ist für ihn manchmal schwer zu verdauen. Jason ist ein geborener Werwolf und stammt ursprünglich aus Kanada, lebt aber bereits seit einigen Jahrzehnten in New York. Er ist in keinem Clan oder Rudel aktiv, generell eher ein gechillter Zeitgenosse, der keinen Sinn darin sieht, sich in allzu sehr in das Geschehen der übernatürlichen Welt einzumischen. Stattdessen nimmt er das Leben lieber wie es kommt. Zu seiner Familie, allesamt Werwölfe, hat er losen, aber keinen regelmäßigen Kontakt. Das Verhältnis ist weder belastet, noch besonders herzlich, sondern einfach recht nüchtern.


AVATARVORSCHLAG: Der Avatar sollte nicht zu jungenhaft wirken, aber eine gewisse Lässigkeit ausstrahlen. Sebastian Stan könnten wir uns gut vorstellen.


BARKEEPERIN
Darleen
Werkatze • scheinbar immer gut drauf • 80 bis 110 Jahre alt

Bild
Darleen ist der Sonnenschein des Barteams. Immer gut gelaunt, immer die richtigen Worte, um bei anderen jedweden Trübsal oder Ärger zu vertreiben. Selten ist sie um eine schlagfertige, humorvolle Antwort verlegen. Kaum einer mag erahnen, dass es in ihrem Innern vielleicht nicht immer ganz so unbekümmert aussieht, wie sie es die Welt um sie herum glauben lässt. Darleen flirtet gerne und versteht sich darauf, mit ihrer charmanten, liebenswerten Art ein großzügiges Trinkgeld zu erwirken. Da sie – neben Danielle, die ja für mehr als nur die Bar zuständig ist – das einzige Mädel im Kernteam an der Bar ist, genießt sie ihre Rolle und nimmt sich gerne der männlichen Gäste an. Mehr als ein progressiver Flirt ist aber nicht drin – das verbieten nicht nur die Clubregeln, sondern auch Darleens eigenes Ehrgefühl. „Look but don’t touch“ ist das Motto. Darleen entstammt einer eher ausgedünnten Werkatzenfamilie, in der das Gen nur bei einigen Familienmitgliedern durchschlägt. Ihre Mutter war ebenfalls eine Werkatze, ihr Vater allerdings war ein normaler Mann, der im hohen Alter verstarb. Auch ihre Schwester altere ganz normal und ist heute eine alte Frau, was dem guten Verhältnis der beiden keinen Abbruch tat.


AVATARVORSCHLAG: Darleens Pfiffigkeit sowie ihr weibliches Selbstverständnis sollte sich auch in der Wahl ihres Avatars ausdrücken, so dass Kat Dennings uns gefallen würde (verhandelbar).


DJ
Dustin
Werwolf • Chaot • max. 300 Jahre alt

Bild
Dustin ist der geborene Entertainer und wenn er nicht DJ geworden wäre, wäre er vermutlich über kurz oder lang auf den Stand-up-Bühnen Manhattans gelandet. Er ist nie um einen Spruch verlegen, wirkt dabei immer gut gelaunt, ein klassischer Klassenclown, nur dass er die Schulbank lange hinter sich gelassen hat, aber sicherlich immer noch das Humorzentrum einer jeden Veranstaltung ist.
Dustin hat sich schon seit langem der Musik zugewendet, nachdem er merkte, dass er auf Parties immer sehr zielgerichtet die richtigen Songs auswählte, um für Stimmung zu sorgen. Aus seinem Gespür für die richtigen Songs für die richtige Stimmung entwickelte sich irgendwann ein Hobby und schließlich ein Beruf. Seit vielen Jahrzehnten schon ist er als DJ unterwegs und seit einigen Jahren gehört er zur Stammbesetzung des Blue Moon.
Dustin zeigt, mit Ausnahme seiner Langlebigkeit, bislang keine Anzeichen des Werwolffluchs. Er verfügt über geringfügig erhöhte Sinne und Stärke, aber keine Wolfs- oder gar Crinosform. Es ist, als ob das Gen „halb-passiv“ ist bei ihm und ihm ein paar vereinzelte Eigenschaften der Wölfe verleiht, ohne dass er vollen Zugriff auf diese hat.


AVATARVORSCHLAG: Es sollte jemand mit gutmütiger, sympathischer Ausstrahlung auf den ersten Blick wie beispielsweise Donald Faison (verhandelbar) sein.



Bild


BEI INTERESSE BITTE HIER MELDEN
ODER DIREKT ANS TEAM WENDEN

Die hier vorgestellten Gesuche sind bewusst recht frei gehalten, um interessierten Spielern freie Gestaltungsmöglichkeiten zu geben. Gerne können auch Änderungen mit uns besprochen werden. Gern gesehen sind selbstverständlich immer eigene Ideen und selbst erschaffene Charaktere für den Club.



Antworten